Ein neues Kapitel in der Kommunikation

Regelmäßigen Besuchern unseres Blogs ist wahrscheinlich in den letzten Wochen ein neuer Name aufgefallen. Nämlich genau jener Name, der auch über diesen Zeilen steht und die Autorin nennt. Damit ist der Einsatzbereich von Ursula zumindest einmal angerissen. Kommunikation lautet ihr Tätigkeitsfeld. Dieser Begriff ist sehr allgemein gefasst und beinhaltet verschiedenste Aufgabenbereiche. Praktisch, könnte man sagen, ist sie das Mädchen für alles was mit Texten beziehungsweise mit dem (Internet-)Auftritt von swiss mail solutions zu tun hat.

Dank des ersten großen Projektes der Kommunikationsabteilung können Sie uns jetzt ebenso auf Deutsch lesen. Sowohl allgemeine Informationen auf unserer Homepage als auch Blogeinträge sind nicht mehr ausschließlich auf Englisch verfügbar, sodass deutschsprachige Kunden das besondere Service genießen können, alles Wichtige in der von ihnen bevorzugten Sprache zu finden. Der Blog als Plattform für alle Neuigkeiten bei und über swiss mail solutions ist natürlich ein Kernaspekt der Arbeit. Außerdem ist Ursula für eine stärkere Internetpräsenz verantwortlich. Dazu gehört die Einrichtung und Betreuung von Social Media Kanälen – von Twitter, LinkedIn, über Facebook bis zu Google+. Hier informiert sie über swiss mail solutions, spricht über Trends und Entwicklungen im Bereich von Fulfillment, Warehousing und eCommerce. Sie finden dort alles, was Ursula schreibt beziehungsweise, um in der Fachsprache zu bleiben, postet.

PRc6NRaY

Um international verstanden zu werden, muss die Kommunikation nach außen bei sms zweisprachig funktionieren: auf Deutsch und auf Englisch. Mit ihren zwei Studienabschlüssen in Germanistik und Anglistik fühlt sich Ursula in beiden Sprachen zu Hause. Sie bringt ihre Leidenschaft für Texte und Texten ganz einfach zur Arbeit mit. Faszinierend findet sie das Eintauchen in andere, fiktive Welten. Am liebsten macht sie das lesend – vor allem auf Englisch, um – eine tolle Ausrede! – ihre Fähigkeiten in der Fremdsprache zu trainieren. Spannende Geschichten verfolgt sie neben der Literatur auch gerne im Film, bevorzugt auf die altmodische Art und Weise in der Dunkelheit des Lichtspielhauses und mit einer Tüte Popcorn. Sport muss ebenso sein, vor allem, wenn das Popcorn zuviel war. Wenn irgendwie möglich, verbindet sie die körperliche Betätigung allerdings mit Musik oder Fernsehen, dann macht es einfach mehr Spaß.

darkedinburgh_cinema


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.